Siebdruck

Der professionelle Siebdruck der
Druckerei Qualitätssiebdruck Buxbaum

In unserer modernen und professionellen Druckerei bieten wir einen hochwertigen Siebdruck verschiedener Materialien an. Das ganz Besondere an dem Siebdruckverfahren ist das, dass der Druck sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich angewendet werden kann. Er ist also auch witterungsbeständig. In unserer Druckerei können beispielsweise problemlos Werkstoffe wie Metall, Papier, Pappe, Stoffe, Acrylglas, Folien und Kunststoffe bedruckt werden. Es ist sogar möglich, mit dem Siebdruck Holz zu bedrucken. Das Drucken auf den Materialien ist im Normalfall ohne Schwierigkeiten möglich. Ein weiterer Vorteil des Siebdruckverfahrens ist der, dass der Druck recht preiswert ist.

Wie funktioniert der Siebdruck?

Das System des Siebdruck-Druckverfahrens ist ganz einfach. Und zwar wird die Druckfarbe durch ein feinmaschiges Gewebe hindurch mit einem mithilfe eines Gummirakels auf die zu bedruckenden Werkstoffe gedruckt. Zunächst muss ein „Sieb“ gefertigt werden. Und zwar wird auf einen Rahmen ein Gewebe gespannt. Auf dieses Gewebe wird eine Schicht aufgetragen, die lichtempfindlich ist. Durch die UV-Bestrahlung härtet die Schicht aus. Die Stellen, die letztendlich Farbe durchlassen sollen, müssen vor der UV-Bestrahlung lichtundurchlässig abgedeckt werden. Diese Stellen härten dann selbstverständlich nicht aus und können ganz einfach ausgewaschen werden. Nun ist das Sieb fertig und kann für den Druckvorgang genutzt werden. Das Sieb wird dann in die Siebdruckmaschine eingelegt und Farbe aufgebracht. Die Werkstoffe, die im Siebdruck bedruckt werden sollen, werden nun eingelegt. Während des Druckvorgangs werden die Materialien durch ein Vakuum am Drucktisch der Druckmaschine fixiert. Mit einem Flutrakel wird letztendlich die Farbe auf dem Sieb verteilt. Dann kommt es zum eigentlichen Druckvorgang. Bei diesem Vorgang wird mit einem Rakel die Farbe durch die offenen Gewebestellen auf das zu bedruckende Material gedrückt und das Druckmotiv wird abgedruckt. Nach dem Siebdruck wird der Werkstoff entnommen und muss nun nur noch trocknen.

Siebdruck_auf_Metallflasche
Siebdruck_auf_Metall
Siebdruck_auf_Regenschirm_4

Der flexible Siebdruck

Das Siebdruckverfahren zeichnet sich dadurch aus, dass nicht nur flache, sondern auch gewölbte beziehungsweise geformte Materialien bedruckt werden können. Je nach dem, welches Material bedruckt werden soll, müssen spezielle Farben verwendet werden. Das Druckformat beim Siebdruck ist variabel. Es können sowohl kleine als auch große Materialien bedruckt werden. Aufgrund verschiedener Gewebefeinheiten kann mit dem Siebdruckverfahren der Farbauftrag variieren. Es sind sogar auf Wunsch sehr hohe Farbschichtdicken möglich. Am besten nehmen Sie mit uns Kontakt auf, damit wir zusammen die Details und möglichen Größen absprechen können. Möchten Sie einen Siebdruckauftrag bei uns aufgeben, dann senden Sie uns bitte Ihre produktionsfertigen Dateien im Format eps, cdr, ai, pdf oder tif zu. Alle Schriften müssen vor der Datenübergabe in Pfade, Kurven oder Zeichenwege umgewandelt werden. Sind Sonderfarben gewünscht, dann benötigen wir die Angaben in HKS, Pantone oder RAL. Natürlich bieten wir Ihnen an, die nicht produktionsfertigen Daten für Sie umzuwandeln. Manchmal kommt es vor, dass die Erstellung zu produktionsfähigen Daten aufwendiger ist. In diesem Falle kontaktieren wir Sie vorab und teilen Ihnen die Kosten mit, die bei dem Mehraufwand entstehen würden. Bei Fragen rund um unseren Druck und Textildruck im Siebdruckverfahren sowie den Digitaldruck nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

3D_Aufkleber_im_Siebdruck